Geographische Handelsforschung

 

Innerhalb dieses Vertiefungswahlpflichtbereichs bekommen Studierende spezielle Einblicke in die Forschungsrichtungen der Geographischen Handelsforschung. Neben einem Seminar mit angehängten Geländepraktikum belegen Studierende die Veranstaltung GIS in der Standortplanung.

GIS in der Standortplanung:

  • Theoretische Grundlagen im Standortentscheidungsprozess
  • Grundlagen des Geomarketings und der Marktforschung
  • Regressionsmodelle
  • Gravitationsmodelle

Termine:

Das Modul Geographische Handelsforschung besteht aus drei Teilen: im WS werden das Seminar sowie das Geländepraktikum durchgeführt, im Sommersemester folgt die Übung „GIS in der Standortplanung“. Das Modul wird nur alle zwei Jahre angeboten. Wenn Sie dieses also im Laufe ihres Master-Studiums besuchen möchten, müssen Sie das im aktuellen Semester tun.

Achtung: Veranstaltung im Zweijahresturnus.