Urbane Logistikimmobilien

Kontakt

Name

Marc Steinke

wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail

E-Mail
 

Standortmuster und Konfigurationen eines neuen Immobilientyps

Der Onlinehandel führt zu verändernden Rahmenbedingungen im Handel, die gravierende und tiefreichende Auswirkungen auf die Logistik und die damit verbundenen Immobilien haben. Als Folge zeichnen sich bereits heute einerseits neue räumliche Standortmuster sowie andererseits spezifische Logistikimmobilien ab, die zunehmend im urbanen Raum verortet sind. Logistikimmobilien spielen für den Onlinehandel grundlegend eine tragende Rolle, so werden sie für die Kommissionierung, Auslieferung und das Retourenmanagement gebraucht. Neue Entwicklungen hin zu Lieferungen am selben Tag oder innerhalb weniger Stunden sowie ununterbrochene Kühlketten im Lebensmittel-Onlinehandel stellen Logistikimmobilien vor neue Herausforderungen.

Zu beobachten sind daher sich verändernde Standortmuster – neben den großflächigen, verkehrsgünstig gelegenen Logistikansiedlungen auf der Grünen Wiese rücken zunehmend kleinflächige, integrierte Logistikobjekte im städtischen Raum zur Versorgung der Ballungsräume in den Vordergrund. Diese urbanen Standorte stellen auch an die Gebäude in Hinblick auf einen nachhaltigen, sauberen und leisen Betrieb der Immobilie neue Anforderungen.

Im Rahmen des Promotionsprojekts erfolgt die Untersuchung der oben beschriebenen Aspekte. Ziel ist es, die neuen räumlichen Standortmuster sowie dadurch bedingte Konfigurationen und Anforderungen an urbane Logistikimmobilien zu identifizieren und analysieren.